EEE - Engineers Energy Efficiency+49 5671 766993 0
EEE - Engineers Energy EfficiencyKontaktformular
Fragen?

Erläuterung von Fachbegriffen

Wärmeschutzverordnung

(WSchVO) Rechtsverordnung des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG) bzw. des Energieeinspargesetzes (EnEG); von der Bundesregierung mit Wirkung ab 1984 im Jahr 1982 erlassen, 1994 mit Wirkung zum 1.1.1995 novelliert; Sie regelt den Wärmeschutz von Neubauten und bauteilverändernden Umbauten. Nach einem umfangreicheren Verfahren wird eine Energiekennzahl ermittelt, die mit einem Maximalwert, der von dem Gebäudehüllen/Volumen-Verhältnis abhängt, verglichen wird (Hüllflächenverfahren). Nach dem vereinfachten Bauteilverfahren werden die einzelnen U-Werte der Außenbauteile mit Normwerten verglichen. Das Berechnungsverfahren berücksichtigt nicht die Qualität der Heizungsanlage und differenziert nicht nach lokalen Wettereinflüssen.


Experten Energie Effizienz Arnulf Klöpping