EEE - Engineers Energy Efficiency+49 5671 766993 0
EEE - Engineers Energy EfficiencyKontaktformular
Fragen?

Erläuterung von Fachbegriffen

  • Abgasverluste
    Wärme, die mit dem Abgas der Heizanlage verloren geht.
  • Amortisation
    Ausgleich der aufgewendeten Investitionskosten durch die eingesparten Verbrauchskosten.
  • Außenthermostat
    Messgerät der Heizungsanlage, das die Vorlauftemperatur regelt.
  • Bereitschaftsverluste
    Beim Aufheizen eines kalten und beim Abkühlen eines warmen Kessels auftretende Verluste.
  • Brennwertkessel
    Durch einen zweiten Wärmetauscher entzieht ein Brennwertkessel dem wasserdampfhaltigen Abgas durch Kondensation Wärme.
  • Dämmung
    Wichtigste (meist auch kostengünstige) Methode der Energieeinsparung.
  • Emissionen
    Bei der Verbrennung entstehende Schadstoffe und -gase.
  • Energieeinsparverordnung
    Seit dem 01.02.2002 hat die Energieeinsparverordnung (EnEV) die Wärmeschutzverordnung (WSchVO95) ersetzt.
  • Energiekennzahl
    Vergleichsgröße zur Bezifferung des Energieverbrauchs bei Gebäuden.
  • g-Wert
    Strahlungsdurchlässigkeit transparenter Flächen (Fenster).
  • Heizkörperthermostat
    Regelungseinrichtung am Heizkörper.
  • Heizzahl
    Verhältnis der von einer Heizanlage gelieferten Heizwärme zur dafür benötigten Brennstoffmenge.
  • Jahresnutzungsgrad
    Er sagt aus, wie stark die Heizanlage ausgelastet ist.
  • kWh
    Einheit für Energie bzw. Arbeit oder Wärmemenge.
  • Lambda-Wert
    Kenngröße eines Baustoffs, der die Wärmeleitfähigkeit beziffert.
  • Nachtabsenkung
    Regelungseinrichtung.
  • Niedertemperatur
    Mit einer entsprechenden Anlage und größeren Heizkörperflächen kann man mit einer niedrigeren Temperatur des Heizwassers heizen.
  • Nutzungsdauer
    Angenommene Lebensdauer einer technischen Anlage.
  • Regelung
    Heizenergieverluste können durch optimale Regelung weitgehend minimiert werden.
  • Regenerative Energien
    Erneuerbare Energien nutzen die in der Umwelt vorhandene und sich durch natürliche Vorgänge erneuernde Energieformen.
  • Schadstoffe
    CO2, SO2, NOx
  • Staub
    In diesem Zusammenhang anfallende Kleinstpartikel (auch Ruß).
  • Schornsteinversottung
    Durch schwefelhaltige Abgase hervorgerufene Schäden am Schornstein.
  • Stillstandsverluste
    Verluste an der Heizanlage, durch Stillstand
  • Transmission
    Wärmedurchgang durch ein Bauteil.
  • U-Wert
    Größe für die *Transmission durch ein Bauteil.
  • Vorlauftemperatur
    Temperatur des Heizwassers bei Verlassen des Kessels.
  • Wärmeschutzverordnung
    Rechtsverordnung des Bundesimmissionsschutzgesetzes bzw. des Energieeinspargesetzes

Experten Energie Effizienz Arnulf Klöpping